Was am Ende bleibt by Paula Fox, Leslie Malton, SWR Edition

By Paula Fox, Leslie Malton, SWR Edition

Ohne Pathos, doch mit großer Eindringlichkeit erzählt Paula Fox wie ein glücklich wirkendes, intestine situiertes Paar mittleren Alters nach einer Reihe eher kleiner Katastrophen vor den Scherben seines Lebens und seiner Beziehung steht.

Geschildert werden drei Tage im Leben von Sophie und Otto Bentwood. intestine forty Jahre alt, seit 15 Jahren verheiratet und kinderlos, führen die beiden ein wohl geordnetes Leben in einem Backsteinhaus im New Yorker Stadtteil Brooklyn. Er ist erfolgreicher Anwalt, sie hat früher als Drehbuchautorin und Übersetzerin gearbeitet, allerdings seit einiger Zeit die Lust daran verloren. Als Sophie am Freitag eine streunende Katze füttert, wird sie in die Hand gebissen. Otto erzählt, dass sein Kompagnon Charlie Russel die seit Jahren gemeinsam geführte Kanzlei verlassen hat - ein Ereignis, auf das er mit Trotz, Wut und Hilflosigkeit reagiert. In der Nacht darauf kommt unerwartet Charlie vorbei, der Otto sprechen möchte, dann aber mit Sophie in eine Bar geht. Charlie beklagt sich über Ottos Gefühllosigkeit; Sophie lässt sich dazu hinreißen, von einer Affäre zu erzählen, die sie vor fünf Jahren hatte.

Gegenüber einer Bekannten, die sie am Tag darauf besucht, erklärt Sophie ihre depressive Verfassung mit ihrem Nichtstun. Ihre Stimmung verdüstert sich weiter, als sie nach ihrer Rückkehr nach Hause mit Charlies Frau Ruth telefoniert und mit ihrem Vorschlag, sich über alles auszusprechen, auf Ablehnung stößt. Beim Abendessen beklagt sich Otto über Charlies Illoyalität. Danach gehen beide ins Krankenhaus, weil Sophies Hand immer noch geschwollen ist und sie Angst hat, sich mit Tollwut infiziert zu haben. Sophie bekommt eine Spritze und erhält die Auskunft, dass der Vorfall meldepflichtig sei. Otto fängt das Tier und bringt es ins Tierheim. Von dort soll bis Montagmittag ein Anruf kommen, sofern die Katze tollwütig ist...

Regie: Hartmut Kirste. Aus dem Amerikanischen von Sylvia Hoefer.

Show description

Read or Download Was am Ende bleibt PDF

Best audible audiobooks books

Private Mansions

Welcome to the Chapel condominium, the outdated oceanfront mansion the place a gaggle of shut buddies percentage their hopes and desires and the place love is typically an unforeseen visitor. Heartfelt and deeply relocating, inner most relatives received the 1989 RITA Award for top unmarried name modern Novel from the Romance Writers of the USA.

Solid Objects

During this provocative and wide-ranging examine, Douglas Mao argues profound rigidity among veneration of human construction and nervousness approximately production's hazards lay on the center of literary modernism. targeting the paintings of Virginia Woolf, Wyndham Lewis, Ezra Pound, and Wallace Stevens, Mao indicates that modernists have been captivated by means of actual items, which, considered as items, appeared to partake of a utopian serenity past the succeed in of human ideological conflicts.

Io sono leggenda

Robert Neville torna a casa dopo una giornata di duro lavoro. Cucina, pulisce, ascolta un disco, si siede in poltrona e legge un libro. Eppure los angeles sua non è una vita normale. Soprattutto dopo il tramonto. Perché Neville è l'ultimo uomo sulla terra. L'ultimo umano sopravvissuto, in un mondo completamente popolato da vampiri.

Additional info for Was am Ende bleibt

Sample text

Was hatte Mike junior, ungepflegt, geheimnisvoll, scheinbar gleichgültig, der diese priesterliche Sprache sprach, die sie beleidigte und zugleich ausschloß, mit ihrer Kindheit zu tun? Mit irgendeiner Kindheit? » Aber er schlief. Ein Auto fuhr vorüber. Eine leichte Brise kam durch das offene Fenster und wehte Hundegebell herein. Dann hörte sie ein Klopfen, eine Faust gegen Holz. Sie ging zum Fenster und schaute über den Sims hinunter, der die Treppe und jeden, der dort stand, verdeckte. Sie hörte eine Art Ächzen, dann mehrere StakkatoKlopfgeräusche, dann ein Flüstern.

Er hatte eine leidende Miene aufgesetzt. Sie hatte einen Fehler gemacht. Sie hatte sich vorgestellt, daß ihre spontane Flucht von zu Hause, von Otto, sie von den Zwängen der Vorsicht und der Täuschung, von den Gewohnheiten des Lebens bei Tage mit ihrer stumpfen und eintönigen Vertrautheit befreit habe. Sie hatte dem Umstand vertraut und die Beteiligten übersehen. Er beobachtete sie. Sie wollte das, was sie gesagt hatte, zurücknehmen. «Ich erfinde etwas, um dich zu unterhalten», sagte sie . Er streckte seine Hand über den Tisch und nahm ihre Hand.

Mein Vater hatte kleine, schöne Füße, und er war sehr stolz darauf. Nach seinem Tod fand ich ungefähr zehn Paar Schuhe von ihm, die in der Ecke eines Schrankes verstaubten. Ich konnte im Leder den Abdruck seines Fußgewölbes sehen - es war sehr hoch. » «Wie geht es Mike? » «Dort waren wir heute abend», sagte sie. » Sie verspürte einen Anflug von Schwäche und schüttelte ganz leicht den Kopf. Er streckte ihr eine Hand entgegen. » «Müde», sagte sie. «Es überkam mich nur gerade. » «Ach was, das tut sie nicht.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 7 votes