Organisation und Strategie by Georg Schreyögg, Peter Conrad

By Georg Schreyögg, Peter Conrad

Show description

Read Online or Download Organisation und Strategie PDF

Best management science books

Wissenschaftstheorie und wissenschaftliches Arbeiten: Eine Einführung für Wirtschaftswissenschaftler (BA KOMPAKT) (German Edition)

Wissenschaftstheorie und wissenschaftliches Arbeiten müssen nicht grau und staubtrocken sein! Von bisherigen Publikationen zu diesem Thema unterscheidet sich das vorliegende Buch v. a. darin, dass es die grundlegenden  Fragen der Wissenschaftstheorie auf konkrete und mitunter spannende Weise zugänglich macht.

Ferdinand Piëch: Der Auto-Macher

U2 (linke Klappe) Ferdinand Piëchs Lebensleistung für Volkswagen und die deutsche Automobilindustrie ist faszinierend. Auch jenseits von Audi TT und New Beetle verdienen seine Visionen, wegweisenden Produktideen und erfolgreichen Marktstrategien eine umfassende Würdigung. In der Bilanz stehen allerdings auch López-Affäre, Rolls-Royce-Deal und ein oft als erbarmungslos-machtbewußt beschriebener Führungsstil.

The holding company and corporate control

1. learn topic and targets This examine specializes in an fiscal establishment, the big business retaining corporation, which keeps to carry a fashionable if now not a strategic place within the source allocation procedure in lots of industrialised industry economies. robust multicompany combines just like the well-known eastern zaibatsu and the fewer commonplace yet both robust ecu commercial teams depend on the establishment of the keeping corporation to tie their intermarket keep an eye on community jointly.

Cultural Heritage and Value Creation: Towards New Pathways

Knowledgeable via platforms considering, this e-book explores new views within which tradition and administration are harmoniously built-in and cultural historical past is interpreted either as a necessary a part of the social and financial context and as an expression of group id. the combo of a multidisciplinary process, methodological rigor and connection with powerful empirical findings within the fertile box of study of UNESCO’s contribution suggest that the ebook might be thought of a reference for the administration of cultural historical past.

Additional resources for Organisation und Strategie

Example text

Strategieformation - etwa in Gestalt ausdifferenzierter Markt- und Wettbewerbsbeobachtung - unterscheiden. ) Schumpeters späte Reflexion auf die Möglichkeiten von Unternehmen, strategisch zu handeln, hatten ihn zu einer Unterscheidung geführt, die daran recht gut angeschlossen werden kann, der nämlich zwischen "creative response" und "adaptive response" (Schumpeter 1947). Responsivität als Denkfigur setzt an die Stelle deterministischer stimulus-responserespektive Situation-Struktur-Verhältnisse eine Wahrnehmungs- und Erwiderungsfä- 31 Günther Ortmann higkeit, die durch Interpretation und Sprache vermittelt ist; die die Gebote sowohl der Sache - der Situation, des Kontextes, der Umwelt - als auch der Kommunikation und Kooperation als auch den "Anspruch des Anderen" betrifft; die mit der Vielstimmigkeit in, von und um Organisationen rechnet, mit den Stimmen der Mitglieder, der Kunden, der Lieferanten, stakeholders, Konkurrenten, Kooperationspartner in Netzwerken und Allianzen, der Öffentlichkeit.

1998): "Handlung" als Grundlagenkonzept der Sozialwissenschaften? Zum Stellenwert von "Handlung" in allgemeinen Konzeptionen des Sozialen: Niklas Luhmann und Max Weber im Vergleich. In: Österreichische Zeitschrift für Soziologie. Sonderband 4. , hrsg. von A Badog und M. Gabriel). Opladen, S. 123-154. A (1980): Strategy follows structure! In: Strategie Management Joumal1, S. 149-163. /Champy, H. (1994): Business reengineering. Die Radikalkur für das Untemehmen. M und New York. 40 Organisation, Strategie, Responsivität Henderson, BD.

Dass response nicht einfach eine direkt determinierte Reaktion des Körpers auf Stimuli darstelle, wie zumal die unglückliche Rückübersetzung ins Deutsche Reiz/Reaktion - nahelegt, ist ja selbst im Behaviorismus früh gesehen worden. 3 Responsivität und institutionelle Reflexivität Für die Zwecke empirischer Konkretisierung und Operationalisierung verweise ich auf das durchaus verwandte Konzept institutioneller Reflexivität, das Manfred Moldaschl (2006) als Alternative zur "Fähigkeitsmystik" kompetenzbasierter Ansätze des strategischen Managements vorgeschlagen hat.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 4 votes