Niemalsland by Neil Gaiman, Stefan Kaminski, Lübbe Audio

By Neil Gaiman, Stefan Kaminski, Lübbe Audio

Der gutm?tige Richard kommt einem M?dchen zu Hilfe und verliert dadurch seine Identit?t - niemand kennt ihn mehr. Als naiver Held wider Willen steigt er hinab nach Unter-London, eine Parallelwelt in U-Bahnh?fen und Kellern, und muss dort die haarstr?ubendsten Abenteuer bestehen.

Show description

Read Online or Download Niemalsland PDF

Similar audible audiobooks books

Private Mansions

Welcome to the Chapel apartment, the previous oceanfront mansion the place a gaggle of shut acquaintances percentage their hopes and desires and the place love is usually an unforeseen visitor. Heartfelt and deeply relocating, deepest relatives received the 1989 RITA Award for top unmarried identify modern Novel from the Romance Writers of the United States.

Solid Objects

During this provocative and wide-ranging research, Douglas Mao argues profound stress among veneration of human construction and anxiousness approximately production's risks lay on the center of literary modernism. targeting the paintings of Virginia Woolf, Wyndham Lewis, Ezra Pound, and Wallace Stevens, Mao indicates that modernists have been captivated via actual gadgets, which, considered as items, appeared to partake of a utopian serenity past the achieve of human ideological conflicts.

Io sono leggenda

Robert Neville torna a casa dopo una giornata di duro lavoro. Cucina, pulisce, ascolta un disco, si siede in poltrona e legge un libro. Eppure l. a. sua non è una vita normale. Soprattutto dopo il tramonto. Perché Neville è l'ultimo uomo sulla terra. L'ultimo umano sopravvissuto, in un mondo completamente popolato da vampiri.

Additional info for Niemalsland

Example text

Aber nein. Er dachte daran, nach draußen zu gehen und eine Sonntagszeitung zu kaufen, doch er entschied sich dagegen. -54- Arnold Stockton, Jessicas Chef, die Karikatur eines Selfmademans einschließlich des vielfachen Doppelkinns, besaß die Sonntags zeitungen, die nicht Rupert Murdoch gehörten. Seine eigenen Zeitungen schrieben über ihn. Wie auch die übrigen. Richard nahm lieber ein ausgedehntes, heißes Bad, aß ein paar Sandwiches und trank einige Tassen Tee. Er schaute ein wenig Fernsehen und bastelte im Geiste Gespräche mit Jessica zusammen.

Wie auch die übrigen. Richard nahm lieber ein ausgedehntes, heißes Bad, aß ein paar Sandwiches und trank einige Tassen Tee. Er schaute ein wenig Fernsehen und bastelte im Geiste Gespräche mit Jessica zusammen. Am Ende dieser imaginären Unterredungen liebten sie sich jedesmal wütend, tränenreich und leidenschaftlich; und dann war alles wieder gut. Am Montag morgen klingelte Richards Wecker nicht. Um zehn vor neun stürzte er, den Aktenkoffer in der Hand, auf die Straße und glotzte, um ein Taxi betend, wie ein Irrer hin und her.

Croup, der sofort das Telefonkabel gekappt hatte, als Richard gesagt hatte, er wolle die Polizei rufen, und sich jetzt fragte, ob es die richtige Schnur gewesen war - schließlich war die Technik des zwanzigsten Jahrhunderts nicht gerade seine Stärke -, nahm ihm ein Flugblatt aus der Hand. "Das habe ich nie behauptet", sagte er. " Mr. Vandemar hustete einen Mundvoll Schleim hoch und spuckte ihn säuberlich auf die Rückseite des Handzettels. Mr. Croup klatschte das Plakat mit Wucht an die Wand neben Richards Tür.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 5 votes