Lebenslänglich by Marcus Clarke

By Marcus Clarke

Marcus Clarke (1846-1881) versteht es mit seinem Roman »Lebenslänglich« meisterhaft, seine Leser von Höhepunkt zu Höhepunkt zu führen. Aus dem Abenteuerroman, den Clarke, gestützt auf amtliche Berichte über die Strafkolonie Vandiemensland, ursprünglich schreiben wollte, wurde durch seine bewundernswerte epische Gestaltungskraft und sein psychologisches Einfühlungsvermögen ein Werk, das zwar alle Elemente des Abenteuerlichen in sich trägt, aus dem aber vor allem eine tiefe Menschlichkeit spricht.

Clarke beschreibt vordergründig das brutale Sträflingsystem in Tasmanien, hintergründig das sensationelle Potenzial des düsteren Stoffs. Der Roman erregte weltweites Aufsehen und zählt zu den stärksten Werken im 19. Jahrhundert der australischen Literatur.

Show description

Read Online or Download Lebenslänglich PDF

Best audible audiobooks books

Private Mansions

Welcome to the Chapel condo, the outdated oceanfront mansion the place a bunch of shut pals proportion their hopes and desires and the place love is typically an unforeseen visitor. Heartfelt and deeply relocating, deepest relatives gained the 1989 RITA Award for top unmarried identify modern Novel from the Romance Writers of the United States.

Solid Objects

During this provocative and wide-ranging examine, Douglas Mao argues profound pressure among veneration of human creation and nervousness approximately production's hazards lay on the middle of literary modernism. concentrating on the paintings of Virginia Woolf, Wyndham Lewis, Ezra Pound, and Wallace Stevens, Mao indicates that modernists have been captivated by means of actual items, which, considered as gadgets, appeared to partake of a utopian serenity past the succeed in of human ideological conflicts.

Io sono leggenda

Robert Neville torna a casa dopo una giornata di duro lavoro. Cucina, pulisce, ascolta un disco, si siede in poltrona e legge un libro. Eppure l. a. sua non è una vita normale. Soprattutto dopo il tramonto. Perché Neville è l'ultimo uomo sulla terra. L'ultimo umano sopravvissuto, in un mondo completamente popolato da vampiri.

Additional resources for Lebenslänglich

Sample text

Er entstammte einer vornehmen Familie (von seinem Vorfahren Armigell wurde berichtet, er sei vor Gilbert und Raleigh3 in Amerika gelandet) und hatte seinen Herrensitz Bellasis oder Belsize von einem gewissen Sir Esmé Wade geerbt, den Königin Elisabeth als Botschafter in der delikaten Mendoza-Affäre4 an den Hof des spanischen Königs entsandt hatte und der später Ratgeber Jakobs I. und Kommandant des Towers wurde. Dieser Esmé war ein dunkler Ehrenmann gewesen. Er war es, der im Auftrage Elisabeths mit Maria Stuart verhandelte; er war es, der Cobham die Zeugenaussage gegen den großen Raleigh entlockte.

Vergib mir, mein Sohn! « Von Liebe und Kummer überwältigt, strich sich Richard Devine das schwarze Haar aus der Stirn. �Mutter, liebe Mutter, weinen Sie nicht«, bat er. »Ich bin Ihrer Tränen nicht wert. Nicht Sie, nein, ich bin es, der Vergebung braucht, herrisch und undankbar, wie ich war, während Sie sich all die Jahre in Kummer verzehrten. Lassen Sie mich nun Ihre Last mittragen, damit ich sie Ihnen erleichtere. Er ist gerecht. Es ist richtig, daß ich gehe. Ich kann mir einen ehrlichen Namen erringen, einen Namen, den ich ohne Erröten tragen darf und dessen Sie sich nicht zu schämen brauchen, wenn Sie ihn hören.

Hoch aufgerichtet, mit dem Rücken zur Mauer, die den Garten gegen die Heide abgrenzt, in der Haltung eines Menschen, der sich zu einem plötzlichen Wutausbruch hat hinreißen lassen, schwang er einen schweren Ebenholzstock, auf den er sich für gewöhnlich stützte. Ihm gegenüber stand ein junger Mann von zweiundzwanzig Jahren, ungewöhnlich groß und athletisch gebaut, in derber Seemannskleidung, der seine Arme schützend um eine Dame mittleren Alters gelegt hatte. Das Gesicht des jungen Mannes drückte Erstaunen und Entsetzen zugleich aus, und die zarte Gestalt der grauhaarigen Frau wurde von krampfhaftem Schluchzen geschüttelt.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 38 votes