Ferdinand Piëch: Der Auto-Macher by Rita Stiens

By Rita Stiens

U2 (linke Klappe)
Ferdinand Piëchs Lebensleistung für Volkswagen und die deutsche Automobilindustrie ist faszinierend. Auch jenseits von Audi TT und New Beetle verdienen seine Visionen, wegweisenden Produktideen und erfolgreichen Marktstrategien eine umfassende Würdigung. In der Bilanz stehen allerdings auch López-Affäre, Rolls-Royce-Deal und ein oft als erbarmungslos-machtbewußt beschriebener Führungsstil.

Ferdinand Piëch tritt selten öffentlich auf, und wenn, dann äußert er sich kaum. Als milliardenschwerer Sprößling des Porsche-Clans müßte er nicht arbeiten. used to be treibt ihn an, diesen leistungsversessenen supervisor und genialen Ingenieur? used to be hat er erreicht, was once will er in Zukunft? Wer ist er als Mensch?

Rita Stiens hat die erste Biographie zu Ferdinand Piëch geschrieben. Ein fesselndes Buch zu einer schillernden Persönlichkeit.

U3 (linke Klappe)

Foto (Datensatz wird noch geliefert)

Rita Stiens studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte. Sie battle lange Jahre Redakteurin, Auslandskorrespondentin und stellvertretende Chefredakteurin bei verschiedenen deutschen Zeitschriften. Als freie Journalistin schrieb sie unter anderem für Capital, Stern und Hamburger Morgenpost. Heute ist Rita Stiens Buchautorin und weiterhin freie Journalistin, hauptsächlich für Wirtschaftsthemen.

U4

Ferdinand Piëch - Der Auto-Macher

Er hat Großes geleistet und ist zugleich umstrittendster Konzernlenker der deutschen Wirtschaft. Drei-Liter-Auto, gläsernes VW-Werk, López-Affäre oder Rolls-Royce-Deal: Kein Top-Manager hat in letzter Zeit so für Schlagzeilen gesorgt wie Volkswagen-Chef Ferdinand Piëch.

Die Medienpräsenz trügt allerdings. Dieser Mann ist schweigsam und verschlossen, kaum jemand kennt ihn wirklich. Als milliardenschwerer Sprößling des Porsche-Clans müßte er nicht arbeiten. Und doch ist er ein leistungsversessener chief und genialer Ingenieur. used to be treibt ihn an? used to be hat er erreicht, was once will

Show description

Read or Download Ferdinand Piëch: Der Auto-Macher PDF

Best management science books

Wissenschaftstheorie und wissenschaftliches Arbeiten: Eine Einführung für Wirtschaftswissenschaftler (BA KOMPAKT) (German Edition)

Wissenschaftstheorie und wissenschaftliches Arbeiten müssen nicht grau und staubtrocken sein! Von bisherigen Publikationen zu diesem Thema unterscheidet sich das vorliegende Buch v. a. darin, dass es die grundlegenden  Fragen der Wissenschaftstheorie auf konkrete und mitunter spannende Weise zugänglich macht.

Ferdinand Piëch: Der Auto-Macher

U2 (linke Klappe) Ferdinand Piëchs Lebensleistung für Volkswagen und die deutsche Automobilindustrie ist faszinierend. Auch jenseits von Audi TT und New Beetle verdienen seine Visionen, wegweisenden Produktideen und erfolgreichen Marktstrategien eine umfassende Würdigung. In der Bilanz stehen allerdings auch López-Affäre, Rolls-Royce-Deal und ein oft als erbarmungslos-machtbewußt beschriebener Führungsstil.

The holding company and corporate control

1. study topic and ambitions This learn makes a speciality of an financial establishment, the massive business keeping corporation, which maintains to carry a favourite if no longer a strategic place within the source allocation technique in lots of industrialised industry economies. robust multicompany combines just like the well-known eastern zaibatsu and the fewer known yet both strong eu business teams depend upon the establishment of the keeping corporation to tie their intermarket keep watch over community jointly.

Cultural Heritage and Value Creation: Towards New Pathways

Expert through platforms pondering, this publication explores new views within which tradition and administration are harmoniously built-in and cultural historical past is interpreted either as a vital a part of the social and monetary context and as an expression of group id. the combo of a multidisciplinary strategy, methodological rigor and connection with strong empirical findings within the fertile box of study of UNESCO’s contribution suggest that the e-book could be thought of a reference for the administration of cultural history.

Extra resources for Ferdinand Piëch: Der Auto-Macher

Example text

65 Sind sie ein Freund? Oder ein Feind? Auch dieses Erlebnis bestatigt ihn in der Erfahrung, daB von anderen nichts Positives zu erwarten ist; daB ihm nichts anderes Ubrig bleibt, als nur und ausschlieBlich auf sich selbst zu setzen. N ur als Einzelkampfer kann er bestehen, und nur der Alleingang bietet Schutz und Sicherheit, "weil man sich nicht verlassen kann". " Das Selbstbild, das Ferdinand Piech entwickelt, laBt keinerlei Raum fur einen MiBerfolg. Es zwingt zu permanenter Hochstleistung und dazu, jedes die Leistungskraft schmalernde Bedurfnis im Keirn zu ersticken.

Man nimmt daflir, was man hat und kennt - VW-Teile. Die Entwicklung beginnt, auch wenn das rechdiche Verhaltnis zu Volkswagen bis dahin noch nicht geklart werden konnte, Anfang 1947 auf der Grundlage des von Ferdinand Porsche konstruierten Rennwagens BerlinRom. Das Ergebnis ist der Porsche Typ 356. ,,Als Antriebsaggregat", so Ferry Porsche, "verwendeten wir einen Volkswagenmotor von 1131 cern, der vor der Hinterachse angeordnet war, wahrend das Getriebe hinter der Achse angeflanscht wurde. Die Radaufhangung vorne sowie Lenkung und Bremsen waren ebenfalls Originalteile vom Volkswagen.

Der beschaftigte sich mit allem, von der Windkraftmaschine iiber die Rakete bis hin zum Geblase des Kafers, das stammte von ihm. (... ) All das hat mich sicher beeinfluBt, mich fiir Technik zu interessieren. "36 Vor all em aber trifft er mit Mickl auf einen Menschen, der seine Impulse aufnimmt und darauf antwortet. Umgesiedelt wird die Firma, urn Plane von Riistungsminister Albert Speer zu durchkreuzen, die Porsche KG ins "Protektorat B6hmen und Mmren" auszulagern. k In dem von den Nazis besetzten Teil der Tschechoslowakei, bringt es Ferry Porsche auf den Punkt, ware man "gewiiS nicht als Freund empfangen worden.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 5 votes