Digitale Demenz: Wie wir uns und unsere Kinder um den by Manfred Spitzer, Christoph Wortberg, Lübbe Audio

By Manfred Spitzer, Christoph Wortberg, Lübbe Audio

Hardcover, 320 Seiten, Droemersche Verlagsanstalt Mnch. 08/2012

Verlagstext: "Digitale Medien nehmen uns geistige Arbeit ab. was once wir früher einfach mit dem Kopf gemacht haben, wird heute von Computern, Smartphones, Organizern und Navis erledigt. Das birgt sizeable Gefahren, so der renommierte Gehirnforscher Manfred Spitzer. Die von ihm diskutierten Forschungsergebnisse sind alarmierend: Digitale Medien machen süchtig. Sie schaden langfristig dem Körper und vor allem dem Geist. Wenn wir unsere Hirnarbeit auslagern, lässt das Gedächtnis nach. Nervenzellen sterben ab, und nachwachsende Zellen überleben nicht, weil sie nicht gebraucht werden. Bei Kindern und Jugendlichen wird durch Bildschirmmedien die Lernfähigkeit drastisch vermindert. Die Folgen sind Lese- und Aufmerksamkeitsstörungen, Ängste und Abstumpfung, Schlafstörungen und Depressionen, Übergewicht, Gewaltbereitschaft und sozialer Abstieg. Spitzer zeigt die besorgniserregende Entwicklung und plädiert vor allem bei Kindern für Konsumbeschränkung, um der digitalen Demenz entgegenzuwirken."

Show description

Read or Download Digitale Demenz: Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen PDF

Similar audible audiobooks books

Private Mansions

Welcome to the Chapel residence, the outdated oceanfront mansion the place a gaggle of shut associates percentage their hopes and desires and the place love is typically an unforeseen visitor. Heartfelt and deeply relocating, deepest kinfolk gained the 1989 RITA Award for most sensible unmarried name modern Novel from the Romance Writers of the USA.

Solid Objects

During this provocative and wide-ranging examine, Douglas Mao argues profound rigidity among veneration of human creation and anxiousness approximately production's risks lay on the middle of literary modernism. concentrating on the paintings of Virginia Woolf, Wyndham Lewis, Ezra Pound, and Wallace Stevens, Mao exhibits that modernists have been captivated through actual gadgets, which, considered as gadgets, appeared to partake of a utopian serenity past the achieve of human ideological conflicts.

Io sono leggenda

Robert Neville torna a casa dopo una giornata di duro lavoro. Cucina, pulisce, ascolta un disco, si siede in poltrona e legge un libro. Eppure los angeles sua non è una vita normale. Soprattutto dopo il tramonto. Perché Neville è l'ultimo uomo sulla terra. L'ultimo umano sopravvissuto, in un mondo completamente popolato da vampiri.

Extra resources for Digitale Demenz: Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen

Sample text

Und das sage ich ihnen auch. Denn wer im Netz einfach jemanden fragt, statt sich selbst mit einem Thema zu beschäftigen, der hat gar nicht begriffen, warum er diese Arbeit überhaupt macht: Die Schüler sollen ja lernen, selbst zu denken! So lässt sich vermeiden, was drei Schülern passiert ist: Sie sollten ein Referat über Georgien halten und lieferten eine sehr schöne PowerPoint-Präsentation ab – über Georgia! Was mir sehr zu denken gibt, ist die Tatsache, dass sogar manche Lehrer und Professoren nicht begriffen zu haben scheinen, was Lernen eigentlich bedeutet.

Die zeitliche, örtliche und personale Orientierung gehörten zu unseren geistigen Grundfähigkeiten; bei Patienten mit Demenz nimmt sie in genau dieser Reihenfolge ab – Zeit, Ort, Person. Natürlich kann auch jemand, der schon stark geistig beeinträchtigt ist, auf seine Uhr schauen (sofern die Person eine hat und weiß, wo sie sich befindet) und mir die Uhrzeit sagen. Aber das ist nicht entscheidend: Es geht vielmehr darum, dass bei zunehmendem geistigem Verfall das Bemühen, die Kontrolle über sich und sein Leben zu haben, und das Bewusstsein dafür, in welchen Zusammenhang die Situation hier und jetzt eingebettet ist, nachlässt: Wer dement ist, kümmert sich weniger um Datum und Uhrzeit.

Es verändert sich mit seinem Gebrauch. Wird es nicht gebraucht, dann wird neuronale Hardware abgebaut. Was das bedeutet, wird im nächsten Kapitel näher betrachtet. 2. Wo bin ich? Sind Sie auch öfter mit dem Auto unterwegs und verlassen sich auf Ihr Navigationsgerät? Dann wird es Ihnen vielleicht irgendwann so ergehen wie mir neulich, nachdem man mir dieses Wunder der Informationstechnik aus dem Wagen gestohlen hatte: Ich hatte Mühe, mich zurechtzufinden. Auch vom Fahrweg zu Orten, wo ich schon mehrfach gewesen war, hatte ich nur noch eine vage Ahnung.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 22 votes