Der Herr der Puppen (Das Geheimnis von Askir 4) by Richard Schwartz, Michael Hansonis, Audible GmbH

By Richard Schwartz, Michael Hansonis, Audible GmbH

Der Krieger Havald, die Halbelfe Leandra und ihre Gefährten sind auf der Suche nach einem Weg, um aus der exotischen Stadt Gasalabad nach Askir zu gelangen. Denn dort hoffen sie auf Unterstützung gegen den Tyrannen Thalak, der ihre Heimatlande zu zerstören droht. Doch Thalaks Macht reicht bis nach Gasalabad. Der finstere Herrscher setzt alles daran, durch Intrigen und Attentate die Gefährten in Gasalabad festzuhalten.

Die Gruppe, die eben noch den Thronfolgestreit geschlichtet und die Verschwörer enttarnt zu haben glaubte, sieht sich mit neuen, noch gefährlicheren und unberechenbareren Feinden konfrontiert. Bald wissen sie nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist, und geraten von einer tödlichen Gefahr in die nächste. Die Nachtfalken - Anhänger des Dunklen Gottes - machtgierige Fürsten und finstere Nekromanten ersinnen tödliche Fallen, damit Havald und seine Gefährten Askir niemals erreichen.

>> Diese ungekürzte Hörbuchfassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im obtain erhältlich.

Show description

Read Online or Download Der Herr der Puppen (Das Geheimnis von Askir 4) PDF

Similar audible audiobooks books

Private Mansions

Welcome to the Chapel apartment, the previous oceanfront mansion the place a gaggle of shut neighbors proportion their hopes and desires and the place love is usually an unforeseen visitor. Heartfelt and deeply relocating, inner most kinfolk received the 1989 RITA Award for most sensible unmarried identify modern Novel from the Romance Writers of the US.

Solid Objects

During this provocative and wide-ranging learn, Douglas Mao argues profound rigidity among veneration of human creation and nervousness approximately production's hazards lay on the middle of literary modernism. targeting the paintings of Virginia Woolf, Wyndham Lewis, Ezra Pound, and Wallace Stevens, Mao indicates that modernists have been captivated by means of actual items, which, considered as items, looked as if it would partake of a utopian serenity past the achieve of human ideological conflicts.

Io sono leggenda

Robert Neville torna a casa dopo una giornata di duro lavoro. Cucina, pulisce, ascolta un disco, si siede in poltrona e legge un libro. Eppure los angeles sua non è una vita normale. Soprattutto dopo il tramonto. Perché Neville è l'ultimo uomo sulla terra. L'ultimo umano sopravvissuto, in un mondo completamente popolato da vampiri.

Extra info for Der Herr der Puppen (Das Geheimnis von Askir 4)

Sample text

Ihre Augen weiteten sich erst, dann schlossen sie sich. Ganz still stand sie zwischen seinen Händen. Ich hatte wenig Vertrauen in Soltars Gnade und verfluchte meine Idee, Serafine als meine Begleitung auszuwählen. »Priester…«, begann ich wieder, doch in diesem Moment ließ er die Hände sinken und trat einen Schritt zurück. Serafine öffnete die Augen und sah erst ihn, dann mich erleichtert an. Sie war noch da. Einen Moment lang hatte ich die verrückte Idee, dass der Priester ihre Seele aus dem Körper lösen und in Soltars Reich schicken könnte… Der Priester atmete tief durch, während Serafine uns alle unsicher anblickte.

Zuzusehen, wie wir dem Wissen, das uns so sorgsam vorenthalten wird, versuchen näher zu kommen. « Serafine sah mir tief in die Augen, schluckte und nickte dann. »Mir geht es gut«, sagte sie leise, als Antwort auf meine unausgesprochene Frage. »Und Euch, Priester, und Euch, Essera Falah, danke ich. Denn Ihr habt recht, nur so ergibt es einen Sinn. « Ich warf einen skeptischen Blick zu Soltars Antlitz hinüber, entschied jedoch, nichts weiter zu sagen. Serafine schaute ebenfalls zu dem Mosaik hinüber.

Wir müssen weiter«, sagte Faihlyd leise, ohne ihren Schleier zu lösen. « Ich erahnte unter dem Stoff ihres Schleiers ein schnelles Lächeln. »Ich jedenfalls danke Euch für Eure Mühe. Der Götter Schutz und Weisheit mit Euch«, sagte sie formell und deutete eine leichte Verbeugung an. Sie schaute auch zu Serafine hinüber, die ebenfalls zu lächeln schien. Es war Serafine, die vor wenigen Tagen Faihlyd die Möglichkeit gegeben hatte, sich der Nekromantin in Marinaes Körper zu erwehren. Was auch immer die beiden Frauen in der Sänfte besprochen hatten, es hätte sie einander näher gebracht.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 17 votes