Debian GNU Linux: Grundlagen, Installation, Administration by Peter H. Ganten, Wulf Alex

By Peter H. Ganten, Wulf Alex

Das vorliegende Handbuch bietet alle wesentlichen Grundlagen der set up, Konfiguration, Bedienung und management von Debian GNU/Linux. Diese Linux-Distribution ist sehr umfangreich und zeichnet sich durch hervorragende Werkzeuge zur Pflege und Aktualisierung des structures und einfache Administrierbarkeit aus. Debian GNU/Linux geh?rt damit zu den bedeutendsten und leistungsf?higsten Linux-Distributionen ?berhaupt. Die Autoren geben zun?chst eine kompakte Einf?hrung zu den grundlegenden Ideen freier software program, zu Linux allgemein und speziell zu Debian GNU/Linux und behandeln dann ausf?hrlich die Planung und Durchf?hrung der install auf Intel-kompatibler (PCs). Anschlie?end werden alle wesentlichen Konzepte und grundlegenden Kommandos von Debian GNU/Linux dargestellt und die Konfiguration und management des platforms detailliert abgehandelt. Ferner werden n?tzliche Werkzeuge und insbesondere die wichtigen Netzwerkdienste (NFS, SAMBA, Apache) unter Debian GNU/Linux umfassend erl?utert.

Show description

Read or Download Debian GNU Linux: Grundlagen, Installation, Administration und Anwendung, 2.Auflage GERMAN PDF

Similar administration books

Truancy: Short and Long-term Solutions

Truancy: brief and long term ideas is a realistic and obtainable advisor to facing the matter of truancy and non-attendance. it's the first booklet at the factor to actively concentrate on strategies to the matter, instead of the explanations. filled with sensible examples of the newest ways that faculties, lecturers, schooling welfare officials and LEAs try and triumph over their attendance problems.

Bringing Desegregation Home: Memories of the Struggle toward School Integration in Rural North Carolina (Palgrave Studies in Oral History)

In l954, the U. S. ideal court docket ordered states to dispose of racial segregation in public colleges with "all planned pace. " still, many all-white tuition forums in "progressive" North Carolina not on time de jure segregation for many years and condoned parts of de facto segregation that persist at the present time.

Public Administration in America , Tenth Edition

Do you think that you may run the govt.? learn how it truly is performed with the general public management IN the United States. This all-new 10th variation exhibits you the bits and bobs of day by day operations whereas asking tricky questions about ethics and tool. You even assessment the most up-tp-date purposes of public management at the present time, corresponding to typhoon Katrina efforts, the No baby Left at the back of Act, fatherland defense, and extra.

Principals Who Dare to Care

During this inspirational ebook, veteran instructor and faculty chief Will position stocks the significance of being concerned approximately others. He explains the innovations which are very important to a profitable principalship: management, administration, wisdom and accountability-and worrying. Drawing on own event and specific examples, position conveys the very human want for worrying and its crucial position within the luck of a faculty.

Extra resources for Debian GNU Linux: Grundlagen, Installation, Administration und Anwendung, 2.Auflage GERMAN

Sample text

Sollen auf einer Festplatte mehr als vier Partitionen zur Verfügung stehen, so können sie nicht alle als primäre Partitionen angelegt werden. Es muss stattdessen eine der primären Partitionen als erweiterte Partition markiert und verwendet werden. Auf jeder Festplatte darf es nur eine erweiterte Partition geben. Wir kommen so auf maximal drei primäre Partitionen und eine erweiterte. In der erweiterten Partition lassen sich dann nahezu unbegrenzt viele logische Partitionen anlegen. Tatsächlich ist die Anzahl unter Linux verwendbarer logischer Partitionen zur Zeit auf 12 Partitionen bei SCSI-Festplatten und auf 60 Partitionen bei (E)IDE-Festplatten begrenzt.

Die Basisinstallation ist ohnehin für alle Aufgaben dieselbe. Den Einsatzzweck eines Rechners vor der Installation festzulegen ist hilfreich, wenn es um die folgenden Fragen geht: Beschaffung der Hardware, Bestimmung der Speichergrößen (Arbeitsspeicher, Massenspeicher), Einteilung der Festplatte(n) und Auswahl der zu installierenden Software. Es ist zweckmäßig, vor den Beschaffungen die folgenden Fragen zumindest grob zu beantworten: Soll auf dem Rechner eine grafische Benutzeroberfläche zur Verfügung stehen oder reicht es, den Rechner von einem textbasierten Terminal aus zu steuern?

Hier ist es möglich, das zweite System von einer bestehenden DOS- oder MS-Windows-Installation aus zu starten. Oft muss jedoch auf die Anschaffung einer weiteren Festplatte verzichtet werden. Es stehen dann immer noch mehrere Wege zur Verfügung: In vielen Fällen kann der einem Betriebssystem zugeordnete Bereich verkleinert werden4 , in anderen Fällen muss die Festplatte neu aufgeteilt werden. Bei der zweiten Möglichkeit ist das Anlegen einer vollständigen Sicherungskopie aller Daten auf der Festplatte unausweichlich.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 43 votes