Corporate Hospitality bei Sportevents: Konzeption eines by Stefan Walzel

By Stefan Walzel

Stefan Walzel erarbeitet ein konsistentes Evaluationsmodell der company Hospitality mit Fokus auf die beziehungstheoretischen Konzepte der affektiven und konativen Wirkungen und schl?gt auf dieser foundation replacement Forschungsdesigns zur empirischen Effizienzmessung von company Hospitality bei Sportevents vor.

Show description

Read or Download Corporate Hospitality bei Sportevents: Konzeption eines Wirkungsmodells (Event- und Impaktforschung) PDF

Best hospitality books

Theory of Hospitality and Catering (12th Edition)

Belief this prime textbook to lead you thru your necessities as you teach at a supervisory point within the hospitality industry.

The thought of Catering has been a necessary textbook for hospitality and catering scholars all over the world on the grounds that 1964. This most up-to-date version is revised to mirror contemporary adjustments within the and offers an entire evaluation, from commodity and technology via supply from the provider, garage, instruction, creation and ultimate carrier. it really is excellent for an individual education at supervisory point within the hospitality undefined.

- comprehend tough innovations similar to budgeting and value and operational keep an eye on with our helpful bankruptcy on commodities
- examine the most recent laws on hygiene, foodstuff laws and overall healthiness and safety
- keep on with the transparent mapping and alignment of content material to classes in Hospitality Supervision, specialist Cookery and origin levels in Culinary Arts

Derrida and Hospitality: Theory and Practice

Winner of the R. H. Gapper e-book Prize 2011. Judith nonetheless units Derrida's paintings in a chain of contexts together with the socio-political historical past of France, specially with regards to Algeria, and his courting to different writers, most significantly Hélène Cixous, Luce Irigaray and Emmanuel Levinas - key thinkers of hospitality.

Corporate Hospitality bei Sportevents: Konzeption eines Wirkungsmodells (Event- und Impaktforschung)

Stefan Walzel erarbeitet ein konsistentes Evaluationsmodell der company Hospitality mit Fokus auf die beziehungstheoretischen Konzepte der affektiven und konativen Wirkungen und schl? gt auf dieser foundation substitute Forschungsdesigns zur empirischen Effizienzmessung von company Hospitality bei Sportevents vor.

Identity at Work: Ethnicity, Food & Power in Malaysian Hospitality Industry

This booklet investigates the interface of ethnicity with career, empirically saw in luxurious foreign resorts in Kuala Lumpur, Malaysia. It employs the 2 major disciplines of anthropology and sociology to be able to comprehend the basis explanations and that means of ethnicity at paintings in the hospitality area.

Extra info for Corporate Hospitality bei Sportevents: Konzeption eines Wirkungsmodells (Event- und Impaktforschung)

Sample text

Die Ergebnisse der Clusteranalyse legen jedoch offen, dass nur wenige Unternehmen Corporate-Hospitality-Aktivitäten professionell managen. Fehlende wissenschaftliche Erkenntnisse insbesondere zu empirisch belegten Ursache-Wirkungs-Beziehungen sind als Grund zu nennen, deren Aufmerksamkeit zukünftiger Forschung gilt. Die Kundenbindung stellt mit Abstand das wichtigste Ziel von Unternehmen für die Durchführung von Corporate-Hospitality-Maßnahmen dar. Erstmalig wurde nach Auswirkungen von Corporate Hospitality auf Geschäftsabschlüsse gefragt.

Aufgrund des Status der Gäste und der damit verbundenen Sensibilität verzichten viele Unternehmen jedoch auf Befragungen und erst recht auf Labor- und Feldexperimente bei Corporate-Hospitality-Maßnahmen (Walzel, 2010). Bei der Wirkungskontrolle von Events wird zwischen event- und senderbezogenen Wirkungen unterschieden (Lasslop, Burmann & Nitschke, 2007). Gegenstand eventbezogener Wirkungen sind das emotionale Erleben, der wahrgenommene EventMarken-Fit und die Einstellung zum Event. Die Qualität und Quantität dieser drei Kriterien bestimmen im Wesentlichen die senderbezogenen Wirkungen.

Die Ergebnisse der Clusteranalyse legen jedoch offen, dass nur wenige Unternehmen Corporate-Hospitality-Aktivitäten professionell managen. Fehlende wissenschaftliche Erkenntnisse insbesondere zu empirisch belegten Ursache-Wirkungs-Beziehungen sind als Grund zu nennen, deren Aufmerksamkeit zukünftiger Forschung gilt. Die Kundenbindung stellt mit Abstand das wichtigste Ziel von Unternehmen für die Durchführung von Corporate-Hospitality-Maßnahmen dar. Erstmalig wurde nach Auswirkungen von Corporate Hospitality auf Geschäftsabschlüsse gefragt.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 33 votes